skip to Main Content

Aktuelle Pressemitteilungen

BELLADONNA ENTLOCKT TALBOT RUNHOF ERFOLGSREZEPT

Belladonna-Gründerin Michaela Aschberger im Gespräch mit Top-Designer Johnny Talbot Wie schafft man es, die ganz großen Stars auf dem roten Teppich einzukleiden? Wie erreicht man es, als eines von nur zwei deutschen Labels auf der Pariser Fashion Week zu präsentieren? Wann verleiht Kleidung Macht? Diese und weitere Erfolgsgeheimnisse wurden am gestrigen Abend beim Designers-Talk gelüftet. Die erfolgreichen Münchner Modedesigner Johnny Talbot und Adrian Runhof hatten den exklusiven BELLADONNA Business Club zu einem Get Together mit Präsentation der aktuellen Fall/Winterkollektion geladen. Charmant entlockte Michaela Aschberger, die Gründerin des Business Clubs, Johnny Talbot anschließend einige seiner Erfolgsrezepte: „It ́s all about knowing where to stop. Going too far can be as bad as not going far enough”: Mut haben, an seine Grenzen…

Mehr lesen
Belladonna Wiesn Ladies Lunch

BELLADONNA LADIES WIESN LUNCH

BELLADONNA-Gründerin Michaela Aschberger hat heuer gemeinsam mit Trachtenexpertin Anita Hofberger von Anita’s Trachtenkammerl zum ersten Ladies Wiesn Lunch ins Schottenhamel-Festzelt geladen. Neben BELLADONNA-Mitgliedern des exklusiven Business Clubs für Frauen feierten engagierte und prominente Damen wie OB-Kandidatin Kristina Frank, Schauspielerinnen Corinna Binzer und Gerda Steiner, Autorin und Miss 50 plus Manuela Thoma-Adofo, Stanglwirt-Hotel-Juniorchefin Maria Hauser, Gründerin des Vereins „Ein Herz für Rentner“ Sandra Bisping, Moderatorin Barbara Osthoff und PR Lady Michaela Rosien Münchens fünfte Jahreszeit. Themen der illustren Damenrunde waren die neue deutsche Frauenpower, Solidarität, aktuelle Dirndltrends und – ganz im Sinne der Kernkompetenz dieses Netzwerks – Ideen und Anknüpfungspunkte für Kooperationen, um zukünftig gemeinsam noch viel mehr zu bewegen.

Mehr lesen

Erster Belladonna-Award geht an Uschi Glas

Immer noch gehen Tag täglich tausende Kinder hungrig in die Schule. Lehrer- und Elternverbände müssen leider immer wieder feststellen, dass über 30 % aller Kinder mit großem Hunger die Schulbank drücken. Die Folgen sind verheerend: die Kinder können sich nur schlecht konzentrieren, die schulischen Leistungen lassen nach, sie werden aggressiv und erleben viel Frust. Ein Teufelskreis. Die Gründe hierfür sind vielfältig: berufstätigen Eltern fehlt oft die Zeit, mit den Kindern vor der Schule zu frühstücken, geschweige denn eine Brotzeit vorzubereiten. Manchmal ist es aber auch tatsächliche Nachlässigkeit oder Unwissenheit der Eltern darüber, wie wichtig eine ausgewogene Ernährung für die kindliche Entwicklung ist. Schlimmer noch: auch in unserer Wohlstandsgesellschaft gibt es viele Kinder, die in Armut leben, so dass schlicht das…

Mehr lesen
Back To Top